Auch die Vorbereitung zum 3. Event der neuen Saison war geprägt mit einigen Schwierigkeiten. So konnten wir leider keine Halle finden, in der uns erlaubt wurde mit Inlinern Hockey zu spielen, aber da uns die Ideen für Events noch lange nicht ausgehen, wurde kurzerhand auf den Ausweichevent Bouldern ausgewichen. Nichtdestotrotz können wir uns damit nicht zufrieden geben und so muss in der Planung der nächsten Saison auf die angespannte Hallensituation in unserer Hanse- und Sportstadt Rücksicht genommen werden oder wir brauchen einfach bessere Kontakte.

Jetzt aber zu dem Event. ElUffo konnte den Tag durch schnelles umorganisieren retten und hat mit einem ausgesprochenen interessanten Bewertungsmodus einen spannenden Abend vorbereitet. Klar war der Bonus der Ü80 (kg) vom Rollhockey dahin und die Vorteile lagen ziemlich klar bei unseren U70 12-Kämpfern. Die gibt es wirklich! Mein wöchentlicher Blick auf die Waage wäre eher für Rollhockey gewesen. Aber diese Vielfalt an Events und neuen Herausforderungen macht 12-Kampf ja aus!

Insgesamt wurden 8 Routen vorbereitet und durch eine Gewichtung der Schwierigkeit der Route in das Gesamtergebnis eingebracht. Maximal konnten auf jeder Route 50 Punkte + 15 Punkte für den erfolgreichen Abschluss erklettert werden. Falls die Route nicht geschafft wurde, wurde die Anzahl der Griffe durch 50 geteilt und der Quotient war dann die Punkteanzahl für einen einzelnen berührten Griff. Des Weiteren konnten 2 Joker eingesetzt werden, um eine Route erneut zu klettern. Die erreichten Punkte aus dem ersten Versuch wurden jedoch eliminiert und der „Joker“-Versuch ging in die Wertung ein. Für jeden nicht genutzten Joker wurden am Ende 10 Punkte gut geschrieben.

Zu Beginn kristallisierte sich schnell ein hart umkämpfter Wettkampf zwischen Markolo, Elkimo und Kay heraus. (Kay?, ja er hat noch keinen Wettkampf-Namen, aber wir nehmen gerne Vorschläge an à Arbeitsname für diesen Artikel wird Tinkerbell. Übrigens fehlt auch noch ein Name für Tammo,)

Die ersten 3 Routen würden noch von den meisten 12-Kämpfern bezwungen, aber dann ging es an die herausfordernden Routen. Die 4. Route ging für alle 12-Kämpfer (Die mit einer Größe Ü175 cm in einer embryonalen Stellung) unterhalb eines Überhanges entlang. Hier konnte Markolo seine Klettererfahrung am besten ausspielen und schaffte am meisten Griffe. Tinkerbell hier schon unter Druck, schaffte bei ersten Versuch noch 10 Griffe, lag damit aber hinter Markolo. Da Tinkerbell jedoch noch Atem hatte, wollte er weiter Angreifen und setzte hier seinen ersten Joker ein. Konnte aber sein Ergebnis aus dem ersten Versuch nicht toppen und kam nur noch auf 6 Griffe. Während Elkimo sich mit seinem erreichten Ergebnis zufrieden zeigte. Am nächsten Hindernis musste nun der Überhang Hoch geklettert werden, was auch durch das besagte Trio gemeistert wurde. ElUffo und Bär kämpften dahinter mit gewohnten Ehrgeiz und Körperspannung, um die ersten Plätze der Ü70 Fraktion, wobei Bär hier noch durch eine gute Übersicht und Kraft viele Griffe berühren konnte und die Nase vorne hatte.

Das U70 Trio machte im weiteren Verlauf keine Fehler mehr und so war die Entscheidung an der 4. Route gefallen. Markolo kletterte sehr souveränen und taktisch klug, Elkimo ebenfalls und setzte seine Joker gewinnbringend ein, was Tinkerbell nicht gelang und ihm am Ende den 2. Platz gekostet hat. Tammo belegte den undankbaren 4. Platz. Am letzten Hindernis konnte ElUffo sich noch gegen Bär durchsetzen, der seine 2 Joker benötigte, um die Route zu meistern.

Abschließend muss noch erwähnt werden, dass die U70 wahrscheinlich sehr hilfreich waren, aber die Platzierungen auch durch eine super Technik und Übersicht an der Wand gerechtfertigt war.

Somit verdient auf die Plätzen 1-3 Markolo, Elkimo und Kay

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

 

Bonus

Gesamt

Joker

1

Markolo

65

104

78

48,46

104

65

104

104

672,46

20

692,46

 

2

Elkimo

65

104

78

21,54

104

65

104

104

645,54

10

655,54

x

3

Kay

65

104

78

18,85

104

65

104

104

642,85

10

652,85

x

4

Tammo

65

104

78

32,31

65,71

65

104

104

618,02

20

638,02

 

5

ElUffo

65

104

78

21,54

65,71

65

104

104

607,25

20

627,25

 

6

Bär

65

104

78

35

65,71

65

104

104

620,71

0

620,71

xx

7

Steini

65

104

78

16,15

65,71

65

104

104

601,87

0

601,87

xx

8

Laxer

65

64

78

18,85

51,43

65

104

104

550,27

10

560,27

x

9

G-Man

65

72

78

26,92

65,71

65

104

53,33

529,97

0

529,97

xx

10

3Pi

65

64

78

18,85

60

65

81,14

71,11

503,1

20

523,1