Das Brodtener Steilufer an der Lübecker Bucht, welches gerne zu den schönen Spaziergängen bei frischer Ostseebrise einlädt, war am 28.04.19 Austragungsort des Events „Crossrunning / MTB“. Auf Grund der Windgeschwindigkeiten von 20km/h und Sonnenschein, wäre ein ausgedehnter Spaziergang mit dicker Jacke durchaus angenehm gewesen. Ziel war es jedoch die 4,3 Km von Travemünde nach Niendorf schnellst möglich zu Fuß und zurück mit dem Fahrrad zu absolvieren.

Nachdem die Fahrräder in die Wechselzone nach Niendorf gebracht wurden, ging es zum Startpunkt nach Travemünde. Da wir (wenigstens an dem Abend) kein Diskussionsbedarf mehr bzgl. des Regelwerkes hatten, konnte überpünktlich gestartet werden.

Gegen, von der Seite und mit dem Wind starteten wir in die, für norddeutsche Verhältnisse, hügelige Strecke. Da die Windgeschwindigkeiten noch zu gering waren, um Gewichtsvorteile durch Bodenhaftung zu verschaffen, konnten sich die beiden favorisierten und leichtgewichtigen Läufer Elkimo und Tammo gleich am ersten Anstieg deutlich absetzen. Dem Wanderweg entlang, lieferten sich die beiden an der Spitze ein Kopf an Kopf Rennen. Dahinter konnte sich Laxer leicht von Mikka und ElPadrino absetzen und den Vorsprung bis in die Wechselzone halten.

Abgekämpft wurde, in Niendorf angekommen, auf die Fahrräder gewechselt. Während sich Elkimo und Tammo weiterhin nicht voneinander absetzen konnten, ließ ElPadrino ziemlich schnell Laxer förmlich stehen und machte sich auf die Verfolgung der „Dauer“- läufer, die jedoch auf Grund der starken Laufleistung nicht mehr einzuholen waren. Hier setzte sich schlussendlich die lange 12 Kampferfahrung von Elkimo (er ist schließlich keine 50 mehr) durch und er konnte sich auf den letzten Metern gegen den Rookie Tammo behaupten. Laxer versuchte noch seinen 4 Platz zu verteidigen, musste sich aber 500m vor der Ziellinie von, im Triathlon-Saft stehenden, Mikka überholen lassen. Bär, der seinen täglichen Arbeitsweg mit dem Rad zurücklegt, konnte sich auf der Radstrecke deutlich von Markolo absetzen und den zeitlichen Abstand am Wendepunkt noch verkürzen. Als Schlusslicht zeigt Gunman großes Kämpferherz und trieb die Massen vor sich her.

Endstand:

  1. Elkimo 30:42min
  2. Tammo 30:44min
  3. ElPadrino 33:15min
  4. Mikka 34:00min
  5. Laxer 34:04min
  6. Bär 37:08min
  7. Markolo 38:17min
  8. Gunman 42:38min