Nach zwei Monaten Wettkampfpause trafen wir uns am 28.10.2021 zu Auftakt der heißen Saisonphase. Innerhalb von vier Wochen stehen drei Wettkämpfe und die Jahreshauptversammlung, mit der Wahl der 12 Events für die Saison 2022/23 an.

Acht 12 Kämpfer und der Anwärter Duke,  trafen sich im Kindergarten „Haus der kleinen Riesen“zum Event
„GiantTableTennis“
Duke führte sich gleich gut ein, in dem er nach spontaner Absage des eigentlichen Wettkampfortes, uns einen neuen Austragungsort besorgte.

Im wahrscheinlich fairsten Wettkampfvergleich, Mann gegen Mann traten nun die 9 Wettkämpfer an. Die Wettflächen bestanden aus zwei 2,00x2,00m großen Feldern, welche mit einem ca. 80cm hohen Kasten getrennt waren. Die vielleicht am Anfang kritisch gesehene geringen Spielfeldgröße, entpuppte sich als unkritisch und nahm dem Spiel etwas Tempo und gab ihm Spannung.

Nun musste der stark springende Ball, mit einer oder zwei Händen ins gegnerische Feld geschlagen und retourniert werden. Dies entwickelte sich zu einem schnellen, aber sehr spaßigen Wettkampf.

Schnell kristallisierten sich die beiden Favoriten, Duke und The Mole heraus. Mit ihrer fast fehlerfreien Spielweise und der Einführung der revolutionären Rückhand, waren sie nur schwer zu schlagen. Auch waren wieder die Lernkurven unser Altmeister Mikka und Rocket beeindrucken! Anfangs noch nicht richtig im Spiel, steigerten Sie Ihre Leistungen im Verlauf des Turniers und wurden zu sehr starken Spielern.



Nicht sehr überraschend, wurden die ersten vier Plätze unter diesen vier Wettkämpfern ausgefochten. Stärkster, und damit Sieger dieses Events, wurde „The Mole“, vor Duke, Rocket und Mikka. Mit dieser Leistung zeigte „The Mole“, dass er, wenn er regelmäßig zu den Events kommt, ein Mitfavorit auf die Gesamtwertung sein kann.

Die weiteren Plätze belegten dann,
5. Laxer
6. Pille
7. ElUffo
8. Bär
9. DamnOH

Ist möglicherweise ein Bild von 3 Personen, Personen, die stehen, Luftballon, Ball und Innenbereich


Interessant war, dass der Gesamtführende DamnOH, wieder, wie bei anderen Ballsportevents, nur einen der hinteren Plätze belegte. Hinter vorgehaltener Hand wurde schon unter den Teilnehmern gemunkelt, dass er den Platz als „Antiballsportler“, seinem Freund Elkimo, der leider kurzfristig wegen einer Grippe absagen musste, streitig machen möchte. Ob solche Leistungen ausreichen, um am Saisonende vorne zu liegen, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall ist diese Saison spannend, wie lange nicht mehr.

Zu Schluss, wurde der Anwärter Duke, zum festen Mitglied der 12-Kapfgruppe Lübeck bestimmt. Es bleibt abzuwarten, unter welchem Kampfnahmen er bald bei den Events antreten wird. Ein ähnlich umfangreiches Wahlverfahren, wie bei der Papstwahl, wurde eingeleitet.