Bei bestem 12K-Wetter wurde in Travemünde gekKubbt

 

Dieser Artikel beginnt anders, als alle anderen vorher, und dass hat einen besonderen Grund!

Im Dezember 2014 startete „Das Tier“ seine 12- Karriere mit dem Event „Lumber Jack“. Das Tier ist kein 12- Kämpfer der durch viele Podiumsplätze auffällt, ehrlich gesagt stand er bis zum Event Kubb lediglich nur 1x auf dem Podium.

Aber „Das Tier“ ist trotzdem einer der prägenden Figuren im 12- Kampf Lübeck. Immer hilfsbereit, immer engagiert und immer fair, sind die Attribute, die man auf Ihn anwenden kann.

Es konnte keiner vorher ahnen, aber dieses Mal ist es passiert: nach unzähligen Events gelingt Ihm bei einem der spannendsten Events der 12- Kampf Lübeck Geschichte, im 1. Wettkampf der 10 Saison der erste Sieg und damit gleichzeitig die alleinige Tabellenführung in der Saison 2018/19 !

 

12-Kampf-Romantik in Travemünde

 

Aber jetzt erst einmal von vorne. Der 16. Lübecker 12- Kämpfer, unser " Wettergott“ leistete wieder ganze Arbeit. Zwar war es windig, aber unter einem wunderschönen Regenbogen konnte der erste Wettkampf der 10. Saison am Abend des 21.09 trocken gestartet und durchgeführt werden.

 

Ging konzentriert zu Werke: Das Tier

 

Nach den deutschen Kubb-Regeln spielten neun 12- Kämpfer im Modus eins gegen eins den Wettbewerb durch. Um die Eventzeit und vor allem die jetzt schon früh einsetzende Dunkelheit immer im Griff zu haben, wurden die Spiele auf 5 Minuten begrenzt. Daraus ergab sich die Punktverteilung wie folgt:

3. Punkte für einen Sieg in den 5 Minuten

1. Punkt, wenn nach Ablauf der Zeit keiner gewonnen hat.

1. Zusatzpunkt, für denjenigen Kämpfer, der mehr Kubbs umgeworfen hat, als der Gegner.

 

Markolo mit Rückenwind gegen Bär

 

An diesem spannenden Wettkampfabend konnte man vor der letzten Runde noch nicht abschätzen, wer diesen Event gewinnen würde. Vor der letzten Runde hätten noch fünf Spieler den ersten Platz belegen können. Letztendlich konnte sich, wie oben bereits erwähnt,  „Das Tier“ mit einem Punkte Spiel als Sieger krönen und somit auch an an die Tabellenspitze der noch jungen Saison setzen. Um Platz Zwei gab es dann noch ein Stechen zwischen "Laxer" und "Rocket", welches "Laxer" für sich entscheiden konnte. Im Zweiten Stechen um Platz 6 konnte sich "Markolo" gegen "Rocco" durchsetzen.

 

Markolo ging äußerst elegant zu werke mit dem langen "Holzding"

 

Eroberte den Platz an der Abendsonne Travemündes: Das Tier vor Laxer und Rocket

 

Daraus ergibt sich ein Endstand wie folgt.

  • Tier
  • Laxer
  • Rocket
  • Elluffo
  • GMan
  • Markolo
  • Rocco
  • Bär
  • Gunmann

 

9 wackere 12-Kämpfer 

 

Interessant wird beim nächsten Event, wie der Tabellenführer mit dem Druck klar kommen. Die Ausrichter bedanken sich bei allen Teilnehmern für einen spannenden und fairen Event, in welchem alle von Meckereien und Diskussionen durch einfache (und akzeptierte) Entscheidungen verschont geblieben sind.

 

Nachträgliche Pokalübergabe durch Eluffo an Das Tier